Seite auswählen

Auf der gamescom 2014 #1: Call of Duty – Advanced Warfare & Battlefield Hardline

Auf der gamescom 2014 #1: Call of Duty – Advanced Warfare & Battlefield Hardline

gamescom 2014 Battlefield HardlineAb heute ist die gamescom 2014 für alle Besucher geöffnet und wird in den kommenden Tagen reichlich überfüllt sein. Wir waren gestern bereits vor Ort und konnten einige Eindrücke sammeln. Da dieses Jahr mein Kollege Nicolas und ich (Manuel) etwas zu den Spielen schreiben werden, wird es mehrere Teile und eine abschließende Zusammenfassung über die diesjährige Messe geben. Den Anfang macht das allseits beliebte Call of Duty mit seinem neuen Teil Advanced Warfare und Battlefield Hardline.

 

Call of Duty – Advanced Warfare

gamescom 2014 Call of Duty Advanced Warfare

Nicolas:
Eigentlich hatte ich keine Lust auf Call of Duty aber Manuel wollte es spielen, weshalb ich logischerweise mit ihm gegangen bin. Ich muss sagen, dass ich richtig viel Spaß hatte mit dem neusten Teil, auch wenn es ein bisschen aufgrund seiner Schnelligkeit an Titanfall erinnerte. Aber Call of Duty bleibt Call of Duty und nach dem für mich enttäuschenden Battlefield 4 hab ich mal wieder Lust auf ein schnellen Shooter.

Manuel:
Zum Setting muss ich nicht mehr viel sagen, das wurde bereits in einem älteren Artikel behandelt. Gespielt wurde mit der Xbox One, also einem mir vertrauten System. Zwei Modi konnten wir testen: Team Deathmatch und ein Modus, dessen Namen mir leider entfallen ist. Ziel war es jedoch, in einer bestimmten Zeit die Kugel ist das gegnerische “Tor” zu werfen. Da sich das ein wenig langweilig anhört, lädt man im Spiel einen Virus oder ähnliches hoch – wuuh, voll nahe Zukunft und so.

Wie bereits Nicolas bemerkte, erinnert der Multiplayer stellenweise an Titanfall. So kann der Spieler durch das Exoskelett noch höher springen und in der Luft ohne Probleme einen Satz nach vorne machen. Durch das Exoskelett stehen einem im Charaktermenü mehr Möglichkeiten zur Auswahl. Allerdings wird das ganze, wie bereits beim Vorgänger, mit einer maximalen Anzahl an Slots begrenzt. Der Spieler kann also nicht alle Waffen voll ausgerüstet mitnehmen, sondern muss an einigen Stellen Abstriche machen. Im Großen und Ganzen hat sich aber nicht wirklich viel geändert. Die Spawnpoints sind, soweit ich das bewerten kann, besser gesetzt und auch die von uns gespielten Maps sind eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu Ghosts.

Wie sich das restliche Spiel schlägt, zeigt sich nach dem Release am 03. November 2014. Ich werde mir den Advanced Warfare auf jeden Fall holen und schauen, ob sich das Spiel ein wenig verbessert hat.

 

Battlefield Hardline

gamescom 2014 Battlefield Hardline

Nicolas:
Vorneweg: Battlefield Hardline ist wie Battlefield 4, nur seid ihr jetzt keine Soldaten mehr, sondern Polizei und Gangster. Wie konnten den Hotwire Modus auf dem PC mit 64 Spieler antesten. Im Hotwire Modus müsst ihr mobile Punkte (Autos, Laster, Motorräder) halten und gegnerische Punkte zerstören. Der Modus machte viel Spaß, aber ich werde mir sicherlich nicht Battlefield Hardline zulegen, nur weil das Szenario anders ist aber das Spielgefühl nahezu identisch zu Battlefield 4 ist.

Manuel:
Zu Battlefield Hardline habe ich mir lediglich zwei Notizen gemacht: Naja & neuer Modus. Wirklich vom Hocker gerissen hat mich das Ganze nicht. Vorab habe ich bereits einige Videos von der Beta gesehen und habe diese als recht interessant empfunden. Der bereits erklärte Spielmodus war für mich so naja (jawoll, beide Notizen erwähnt und erklärt). Richtig Spaß dabei kam dabei nicht auf, vielleicht weil nicht jeder Spieler das Prinzip verstand bzw. im Englischunterricht immer Kreide holen war.

Wahrscheinlich ist der Großteil identisch mit Battlefield 4, sogar die ganzen PC-Abstürze wurden bereits auf der gamescom 2014 eindrucksvoll demonstriert. Da ich aber von Battlefield 4 (XBox One) nicht enttäuscht wurde, werde ich mir aller Voraussicht nach auch Hardline zulegen.

Anzeige

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Baujahr '92, Student. Interessiert an allerlei Technik und Videospielen. Weder Apple- oder Android-Fanboy noch PlayStation 4 oder Xbox One Kiddie.

Nichts mehr verpassen!

 

 

Empfehlungen

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Anzeige

*Partner-/Affiliate-Link
Ihr kauft zum unveränderten Preis ein und wir erhalten eine kleine Provision, mit der wir hier alles finanzieren :)

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Grundsätzlich sind alle Links, die zu Amazon führen, Partner-/Affiliate-Links!