Seite auswählen

Aus Urin werde Strom

Aus Urin werde Strom

Urin-Stromgenerator

“Aus Urin werde Strom” klingt anfangs ein weniger verwunderlich, aber macht nach dem Lesen des Artikel Sinn. Vier afrikanische Teenager (14 und 15 Jahre alt) haben einen Stromgenerator entwickelt, der mit Urin betrieben wird. Duro-Aina Adebola, Akindele Abiola, Faleke Oluwatoyin und Bello Eniola kommen aus Nigeria und haben ein System entwickelt, wodurch mit ein wenig Stromeinsatz in Verbindung mit Urin neuer und “frischer” Strom gewonnen werden kann. Die Schritte zum erfolgreichen Erzeugen von Strom sieht wie folgt aus:

  • Urin wird durch Hydrolyse in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten
  • Wasserstoff wird mit einem Wasserfilter gereinigt und in einem Glaszylinder gespeichert
  • Anschließend wird der Wasserstoff mit einer Borax-Lösung von der Feuchtigkeit befreit
  • Dadurch entsteht ein geklärter Wasserstoff, der in einer Brennstoffzelle den Strom erzeugt

Hintergrund für die Entwicklung ist die Aktion “Maker Faire Africa“. Wie viel Strom dabei rumkommt kann ich leider nicht berichten.
Ich persönlich hatte in diesem Alter recht wenig mit Wissenschaft zu tun und bin umso mehr von dem Ideenreichtum der jungen Mädchen beeindruckt. Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis eine größere Firma bzw. ein bestimmtes Land dieses Konzept für die eigenen Produkte nutzen wird. Falls sich der Aufwand lohnt könnten die Urin-Stromgeneratoren in/an/unter jeder Toilette angebracht werden.

[via gizmodo.de | makerfaireafrica.com]

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Jahrgang '92 und bereits seit jungen Jahren interessiert an allerlei Technik sowie der weiten Welt der Videospiele ❤️

*Partner-/Affiliate-Link
Ihr kauft zum unveränderten Preis ein und wir erhalten eine kleine Provision, mit der wir hier alles finanzieren :)

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Grundsätzlich sind alle Links, die zu Amazon führen, Partner-/Affiliate-Links!