Seite auswählen

England bald mit Porno-Filter

England bald mit Porno-Filter

prongoogle_610x320Den gepflegten Hobby-Masturbierern in England geht es bald (mehr oder weniger) an den Kragen. Zugegeben, ganz so schlimm wird es am Schluss nicht kommen (höhö), aber es wird doch ein paar Einschränkungen im Onlinebereich geben. So lässt schon bald David Cameron, Premierminister des Vereinigten Königreichs in England und Wales die Pornos direkt beim Provider sperren. Damit man(n) aber nicht auf seine “Filmchen” verzichten muss, können diese mit einem kurzen Anruf beim Provider auch wieder freigeschaltet werden. 

Das alles soll dem Schutze der Kinder dienen, so der Premierminister

“I’m not making this speech because I want to moralise or scaremonger, but because I feel profoundly as a politician, and as a father, that the time for action has come. This is, quite simply, about how we protect our children and their innocence.”

Daneben soll es auch eine Blacklist mit bestimmten Wörtern geben, die von den Suchmaschienen ausgeblendet werden sollen. Die Provider halten aber diesen Schritt für eine Art der Zensur und sehen die Freiheitsrechte ihrer Kunden gefährdet, was ich vollkommen nachvollziehen kann. Weitere Maßnahmen von David Cameron sehen wie folgt aus:

  • Gestreamte Filme sollen mit denen gleichgesetzt werden, die in Shops verkauft werden
  • Bis Oktober haben die Suchmaschienen Zeit, die illegalen Inhalte zu blockieren
  • Warnungs-Pop-Ups werden bei der Suche nach illegalem Inhalt eingeblendet
  • Experten des Child Exploitation and Online Protection Centre werden File-Sharing-Netzwerke besser durchsuchen können
  • Um besser gegen Kinderpornografie vorzugehen, wird eine Datenbank mit verbotenen kinderpornografischen Bildern von der Polizei angelegt

Mich würde interessieren, was für Wörter es auf die Blacklist schaffen, da dies doch ein ziemlicher Einschnitt in die Freiheit des Internets ist. Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn es sich um kinderpornografische Begriffe etc. handeln sollte, doch wenn die Regierung einmal die Mittel dafür hat, könnte diese nach Belieben gezielt Wörter zensieren.

[Quelle]

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Jahrgang '92 und bereits seit jungen Jahren interessiert an allerlei Technik sowie der weiten Welt der Videospiele ❤️

*Partner-/Affiliate-Link
Ihr kauft zum unveränderten Preis ein und wir erhalten eine kleine Provision, mit der wir hier alles finanzieren :)

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Grundsätzlich sind alle Links, die zu Amazon führen, Partner-/Affiliate-Links!