Android Instant AppsMit Instant Apps für Android möchte Google einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft wagen. Das Besondere daran? Apps sind ohne eine Installation nutzbar.

Wie funktioniert Instant Apps?

Die Ausgangslage ist klar: Auf dem Smartphone selbst ist die App nicht installiert. Das Aufrufen aus dem Browser heraus soll nur wenige Sekunden und auch nicht viel Datenvolumen verbrauchen. Möglich wird das durch eine Stückelung von Anwendungen, die bereits vorhanden sind, sodass nur noch ein geringer Teil geladen werden muss.

Der Aufwand soll dabei nicht allzu hoch sein und somit Entwickler entgegenkommen. Apps können dann einfach via URL oder sogar NFC abgerufen werden. Als Anwendungsbeispiel dient das nun folgende GIF:

Android Instant Apps Park and Pay Demo (Google I/O 2016)

Das Smartphone wird einfach an die Parkuhr gehalten und die App öffnet sich. Bezahlt wird dann einfach via Android Pay.

Auch bei Instant Apps heißt es, dass eine Veröffentlichung später in diesem Jahr erfolgen soll. Kompatibel wird dann bis hin zu Android Jelly Bean sein.

via