BMW X2City E-Roller / E-Scooter

Abgesehen von unserem Gesetzgeber kommt so ziemlich jeder in Bewegung, wenn es um das Thema Elektromoblität bzw. Elektrokleinstfahrzeuge geht. BMW schmeißt jetzt seinen 2017 angekündigten E-Roller / E-Scooter X2City auf den Markt. Ein Preis wurde ebenso kommuniziert. 

 

BMW X2City kommt im Februar

Voraussetzung für eine mögliche Nutzung hierzulande ist das bereits 2018 angekündigte Gesetzt zur “Regelung für Elektrokleinstfahrzeuge“. Bis dahin bleibt leider nur das Umherfahren auf Privatgelände.

Doch genug der gesetzlichen Feinheiten. Was hat der X2City von BMW denn so alles auf dem Kasten?

BMW X2City E-Roller / E-Scooter

Für den Antrieb sorgt ein Getriebenabenmotor mit Freilauf. Dieser wird von einem 408 Wh starken sowie regen- und spritzwassergeschützten Lithium-Ionen-Akku versorgt. Dadurch soll, je nach Fahrweise des Besitzers, eine Reichweite von 20 bis 30 km möglich sein. Die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 20 km/h, damit der E-Roller auch den (hoffentlich bald kommenden) Regelungen standhält. Insgesamt fünf voreinstellbare Geschwindigkeitsstufen stehen zur Verfügung, die über ein Bedienelement am Lenker genutzt werden können:

  • 8 km/h
  • 12 km/h
  • 16 km/h
  • 18 km/h
  • 20 km/h

Um den Akku wieder vollständig aufzuladen, müssen 2,5 Stunden eingeplant werden.

Aktuell wird für den Fahrspaß noch ein Versicherungskennzeichen benötigt. BMW Motorrad möchte die Kosten für ein Jahr der Versicherung der ersten 2000 Bestellungen übernehmen.

Erhältlich ist der BMW X2City in den Farben grau, blau, rot und schwarz. Der Preis beträgt dabei 2399 Euro. Im Vergleich zu anderen Herstellern nicht unbedingt günstig, allerdings von einer solchen Marke auch nicht anders zu erwarten.

via