Seit gestern steht das neue Minecraft Update 1.4.2 zum Download bereit und steht unter dem Motto “Halloween”. Mojang bringt mit “Pretty Scary Update” viele kleine und größere Änderungen in die Klötzchenwelt. In diesem Artikel werde ich die Neuerungen (einigermaßen gegliedert) aufzählen.

 

 

 

 

Grundlegende Änderungen zu 1.3.2

  • Gegner wie Zombies, Skelette und Pigmen können Rüstungen tragen
  • Dorfbewohner können sich bei Zombies infizieren und sich in diese verwandeln
  • Größere Eichen bekommen Äste (zur Seite gedrehte Holzblöcke)
  • Eisengolems attackieren Creeper, Slimes und Lavaslimes
  • verbesserte Karten
  • Lederrüstungen und Hundehalsbänder lassen sich nach Belieben einfärben
  • Ecktreppen
  • eine Feuerverbreitung richtet sich ab sofort nach dem Grad der eingestellten Schwierigkeit
  • Falltüren können an der Oberseite von Blöcken befestigt werden
  • Lebensanzeige des Bosses beinhaltet nun auch den Namen
  • neue Sounds
  • Kartoffeln und Karotten befinden sich nur noch in NPC Dörfern
  • durchs Angeln verdient sich der Spieler Erfahrungspunkte
  • Hühner können nur noch mit Weizen gezüchtet werden (Tierzucht gibt ebenfalls Erfahrungspunkte)
  • Nether lädt nun schneller
  • Slimes spawnen nachts in Sümpfen
  • Server-IP lässt sich verbergen
  • Repeater können mit Hilfe eines anderen Repeaters gesperrt werden

 

Die NPCs

  • Neue Boss Wither aus dem tiefsten Nether, welcher auch künstlich durch den Spieler erstellt werden kann (als neue Freund?). Ist dieser bereits halbtot bzw. noch halb am leben, wird Wither schneller und bekommt auf wundersame Weise eine Rüstung. Bei seinem Tod droppt der Boss Netherstern, welches für den Bau des Leuchtfeuers benötigt wird.
  • Witherskelette sind wie normale Skelette, nur größer und grau
  • Fledermäuse sind neutral und bringen dem Spieler nicht wirklich etwas. Sie spawnen nachts in dunklen Höhlen und droppen weder Items noch Erfahrungspunkte.
  • Passend zu Halloween kommt die Hexe in’s Spiel. Diese ist ein sehr aggressiver Mob, welcher in sumpfigen Landschaften spawnt. Sie verletzte den Spieler mit Tränken und verbessert bzw, heilt sich selbst mit speziellen selbstgebrauten Getränken. Beim Tod werden Tränke oder Items für Tränke gedroppt.

 

Die Nahrung

  • Karotten können mit Hilfe von Gold zu einer goldenen Karotte gefertigt werden. Ebenfalls wird sie für das Bauen einer Karottenangel benötigt.
  • Kartoffeln können zu Ofenkartoffeln “verwandelt” werden, aber Vorsicht. Erntet man unreife Kartoffeln, werden diese giftig!
  • Kürbiskuchen

Die neuen Items & Blöcke

  • Signalfeuerblock sendet einen Lichtstrahl nach oben und beinhaltet diverse Effekte, wenn er auf die Spitze einer Pyramide von wertvollen Blöcken gesteckt wird.
  • Mit Rahmen können Items an die Wand gehängt werden
  • Blumentöpfe zur Verschönerung der eigenen vier Wände
  • Pflastersteinmauer und bemooste Pflastersteinmauer sind eine echte Alternative zu Zäunen
  • Holzknöpfe
  • Witherskelettschädel zum Erstellen eines künstlichen Withers oder als Maske für das eigenen Gesicht
  • Karottenroute/angel erlaubt das Steuern und Reiten eines Schweins
  • Neues Gemälde von Withers
  • Amboss dient zum Umbenennen, Reparieren und Upgraden der eigenen Waffen und Werkzeuge

 

Sonstiges

  • Trank der Nachtsicht und Unsichtbarkeitstrank
  • Ab sofort kann der Spieler einen bestimmten Ruf bei den Dorfbewohnern bekommen. Selbsterklärend verbessert sich der Ruf durch gute Taten und verschlechtert sich durch Morde usw. Des Weiteren kann der Ruf nicht zurückgesetzt werden sondern muss sich stetig erarbeitet werden.
  • Die oben genannten infizierten Bewohnen können geheilt werden.

 

Da hat sich ja einiges getan in der Minecraft-Welt. Meinungen und Ergänzungen können wie immer in die Kommentare!