Earin sind die wohl momentan kleinsten Ear-In-Kopfhörer und wurden bereits erfolgreich auf Kickstarter finanziert – 36 Tage vor Ablauf der Zeit.

Ehemalige Mitarbeite von Nokia und Sony Ericsson haben sich in einem kleinem Team zusammengefunden und die winzigen kabellosen Kopfhörer entwickelt. Ein kleines Röhrchen dient dabei als Transportmittel und als Ladestation, weshalb die kleinen Begleiter hoffentlich nicht so einfach verloren gehen sollten. Der Akku der Stöpsel soll ca. 3 Stunden durchhalte, bevor sie erneut geladen werden müssen.

Die angestrebten £179.000 wurden bei weitem übertroffen und so kamen bisher satte £301.000. Da die Kampagne allerdings auch noch über einen Monat geht, dürfte sich da noch einiges zusammenkommen.

[Quelle]