Fujifilm arbeitet momentan außerhalb des normalen Produktbereiches. Die Forscher des Konzerns haben eine elektroakustische Folie entwickelt, also Lautsprecher, die sich zusammenrollen lassen. 

Die spezielle Folie besteht aus Polymeren und Keramikwerkstoffen und funktioniert trotz ihrer Flexibilität ohne Probleme. Das Tonspektrum erstreckt sich von 20 Hz bis 20 kHz, also alles was der Mensch so hört. In Zukunft möchte Fujifilm das gesamte Konzept noch mit einem flexiblen OLED-Displays verbinden, was zusammenrollbare Fernseher oder Computer zur Folge hätte.

Auf jeden Fall ein genialer Schritt in Richtung Zukunft, wo sperrige Gegenstände der Vergangenheit angehören und die Geräte des Alltags immer flexibler werden.

[divider]

[via gizmodo.de]