Google-WhatsappGerüchte über eine Übernahme von WhatsApp gab es schon reichlich, doch die jetzige würde in die aktuelle Firmenstrategie von Google sehr gut reinpassen. Angeblich stecken die beiden bereits 4-5 Wochen in Verhandlungen und der beliebte Messenger wird mit über 1 Milliarde US-Dollar gehandelt.

Ende letzten Jahres soll auch Facebook an WhatsApp Interesse gezeigt haben, wobei sich das Unternehmen bisher von keiner größeren Partei kaufen lassen wollte. Dies würde nicht in die Philosophie des Unternehmens passen, da die befürchten, größere Firmen würden Werbung in den Messenger einbinden.

Advertising isn’t just the disruption of aesthetics, the insults to your intelligence and the interruption of your train of though. Remember, when advertising is involved you the user are the product.

Digital Trends möchte jetzt aber von einem Insider erfahren haben, dass Google schon seit über einen Monat mit der Führungsposition von WhatsApp in harten Verhandlungen steckt. Google arbeite schon lange daran, all seine Kommunikations-Tools unter Google Babble zu vereinen, was dem Gerücht ein wenig mehr Glaubhaftigkeit verleiht.

Warten wir also erstmal die kommenden Wochen ab, da neue Meldungen sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

[via mobilegeeks.de]

 

Update 09.04.2013

Wie mobilegeeks jetzt berichtet, hat sich Neeraj Arora von Whatsapp hat sich gegenüber All Things D zu dem Thema geäußert und die Gerüchte um eine Übernahme dementiert. Demnach bleibt sich WhatsApp selbst treu und lässt sich nicht von einem größeren Konzern kaufen.

Mehr News gibt es in der Mobile-Ecke.