Die GoPro ist unter den Actionkameras der Spitzenreiter und hält auch einiges aus. Doch dieser Sturz aus 4000 Metern Höhe dürfte selbst eingefleischte Fans verwundern. Zwar erkennt während dem Sturz sehr wenig, aber es fasziniert trotzdem. Bei ca 2:40 erreicht die GoPro die Erdoberfläche und wird von einem Fallschirmspringer geborgen, nachdem sie (zuverlässig wie sie ist) noch die Landung gefilmt hat. Der Kameramann selbst sagt zu dieser Aufnahme:

Ich stieß mit meinem Kopf an den Türrahmen, wodurch sich die Sicherung für die Kamerabox löste. Die Kamera fiel bei einer Höhe von 4.000 Metern heraus und geradewegs zur Landezone, wo sie von einem befreundeten Fallschirmspringer geborgen wurde. Sie nahm sogar unsere Landungen auf. Nicht ein Kratzer auf Hülle oder Linse. Ich kann noch immer nicht glauben, dass ich sie wieder habe und sie noch funktioniert. Einem Kumpel passierte das gleiche mit seiner SLR – und das ging nicht so glücklich aus. Ich bin auf jeden Fall ein GoPro-Fan, da diese Dinger bombensicher sind. [Boing Boing]

Achtung! Dieses Video kann sicherlich zu Übelkeit und epileptischen Anfällen führen ;)

[via gizmodo.de]