“Leap”, von dem amerikanischen Unternehmen Leap Motion, soll ähnlich wie Microsoft’s Kinect funktionieren – nur genauer! Laut Hersteller erkennt das Gerät die Bewegungen auf ein Hundertstel genau, wodurch sich breite Einsatzmöglichkeiten bieten. So könnte man Dokumente schreiben, ohne den Bildschirm zu berühren. Computerspiele werden noch genauer und realistischer. Im Laufe des kommenden Jahres soll dann Leap für rund 70 US-Dollar (ca. 54,8177€) erhältlich sein.

Ich denke das folgende Video ist mehr als beeindruckend und steigert bereits jetzt die Vorfreude auf Leap.

[via de.bgr.com]