Merch by AmazonKönntet ihr aufzählen, in welchen Bereichen Amazon alles vertreten ist und was für Dienste angeboten werden? Wird schwierig, da der Onlinegigant viele verschiedene Märkte bearbeitet. Dass das bisherige Portfolio nicht ausreichend zu sein scheint, zeigt der neuangekündigte Service “Merch by Amazon“.

Mit Merch by Amazon kann der Benutzer eine Vorlage erstellen und anschließend hochladen und Amazon kümmert sich um den Rest wie Druck und Versand. Die Kosten sollen sich nach ersten Behauptungen folgendermaßen zusammensetzen: 8 Dollar reine Produktionskosten + 15% für die Auflistung bei Amazon + anfallende Versandkosten, wobei einer erhöhte Anzahl an bestellten T-Shirts zu einer Reduzierung der Kosten führt. Der angegebene Preis minus den gesamten Produktionskosten ergibt dann letztendlich den Gewinn für den Nutzer von Merch by Amazon. An sich keine neue Idee, doch das ist auch gar nicht die Intension von Amazon. Vielmehr möchte man sich in immer mehr Märkte immer breiter drängen – das typische Vorgehen von Amazon.

Der Fokus des neuen Dienstes liegt wohl vor allem auf App- und Spiele-Entwickler, die bequem Merchandiseartikel über Amazon verkaufen möchten. Die dort enthaltenen Produkte sollen via Amazon Mobile Ads auf den Smartphones angezeigt und beworben werden.

Wie schon so oft ist auch hier das Ganze vorerst in den USA zu Hause, doch könnte schon bald zu uns herüberschwappen. Bleibe wir gespannt, was Amazon in Zukunft noch so alles in Angriff nehmen möchte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?t=16&v=w-iBj8AGLQk

[Quelle]