Pocket Rocket von Sol Motors

Der Bereich der Elektromobilität erfährt immer größeren Zuwachs aus sämtlichen Richtungen. Dabei spielen nicht nur die üblichen Verdächtigen mit, sondern auch scheinbar kleine Spieler mischen kräftig mit. So auch SOL Motors aus Stuttgart, die mit ihrem Pocket Rocket für Aufsehen sorgen möchten. 

 

Pocket Rocket von SOL Motors

“The Pocket Rocket designed and engineered by Sol Motors stands out due to the innovative synergy of lightweight design, performance and connectivity. The clear and contemporary design incorporates technology with a functional lifestyle for a modern riding experience. It’s not an e-bike: it’s too fast. It’s not a moped: it has no pedals. It’s a noped, defining a new category of electric two-wheelers. The Pocket Rocket is the perfect urban commuter vehicle.”

SOL Motors

Das E-Motorrad bekam für seine Formsprache einen German Design Award verliehen. Besonders hervorgehoben wurde die auffällige V-Form, die für einen erhöhten Wiedererkennungswert sorgt. Verantwortlich für das Design ist Manuel Messmer, der unter anderem für Daimler tätig war.

Besonders praktisch ist, dass der Akku für externe Ladevorgänge entnommen werden kann. Alle benötigten Lichter sind stilvoll in das E-Motorrad eingearbeitet. Hier noch die technischen Detail des Pocket Rocket:

Pocket Rocket - Technische Details

Momentan sucht das E-Bike auf Indiegogo noch nach Unterstützern. In den verbleibenden  14 Tagen müssen noch knapp 165.000 Euro zusammenkommen. Ob die Marke von 200.000 tatsächlich geknackt wird, ist fraglich. Es gibt lediglich drei mögliche Perks, die bei satten 500 Euro beginnen. Vielleicht hätte es noch weitere Unterstützer gegeben, die sich nicht gleich das Bike anschaffen wollen, sondern dem deutschen Unternehmen einfach unter die Arme greifen möchten.

Pocket Rocket von Sol Motors

Pocket Rocket von Sol Motors

Pocket Rocket von Sol Motors

via