Sony PlayStation 4 OffiziellNach einer Vielzahl von Gerüchten ist es nun bestätigt worden – Sony bringt eine Ultra-HD-fähige PlayStation 4 Neo. Dies bestätigte Andrew House, Chef von Sony, der Financial Times. 

PlayStation 4 Neo kein Ersatzmodell

Dabei soll das neue Modell, welches unter dem Codenamen Neo entwickelt wird, seinen Vorgänger nicht ablösen, sondern parallel dazu verkauft werden. Aufgrund der verbesserten Hardware, muss der Endkunde allerdings auch einiges mehr für das 4K-Erlebnis zahlen. Wie viel genau ist bisher noch nicht bekannt, auch potentieller Starttermin wird noch nicht kommuniziert. Falls es noch in diesem Jahr sein soll, dürfte der Release kurz vor Weihnachten angesetzt werden.

Wer im Besitz einer herkömmlichen PlayStation 4 ist muss sich allerdings keine Sorgen machen. Künftige Spiele müssen weiterhin auch mit dem “alten” Modell kompatibel sein, 4K sei nur optional. Publisher werden voraussichtlich dieses Angebot gerne annehmen, lässt es sich doch gut mit dem hochauflösenden Format werben.

Bestätigt ist also das gute Stück, wobei jetzt nur noch die Fragen zum Release und Preis offen bleiben. Weiter wäre es interessant zu wissen, wie viele Spieler von einer normalen PlayStation 4 auf das neue Modell umsteigen würden. Ein paar hundert Flocken für ein Grafikupdate?

via