Heute startet ein neues Format im Gaming-Bereich: Die ersten 30 Minuten. Dort präsentieren ich ungefähr die erste halbe Stunde eines Games, ohne dabei störend zu labern oder sonstiges. Damit möchte ich euch einen kleinen Einblick verschaffen und euch vielleicht sogar die Kaufentscheiden vereinfachen. Diese Woche starten wir mit dem neuen Tomb Raider.

tomb-raider

Nach einem Schiffsunglück landet Lara Croft und ihr Team auf einer bereits bewohnten Insel. Schon früh wird sie von den Einheimischen festgehalten, bei denen es sich möglicherweise um Kannibalen handelt. Mit viel Geknalle, Gewalt und Action befreit sich Lara und macht sich auf die Suche nach ihren Freunden. Dabei bekommt die junge Dame ordentlich auf die Schnauze und steckt mehr weg, als man denken könnte. In den ersten 30 Minuten müsst ihr nur kleinere Rätsel lösen und werdet mit dem Spiel vertraut gemacht. Trotz der alten Xbox 360, überzeugt die Grafik und das Gameplay macht mir persönlich sehr viel Spaß. Es ist schon lange her, dass ich von einem Spiel nicht loslassen wollte bzw. konnte.

Nachdem ihr eure erste richtige Waffen gefunden habt (Pfeil und Bogen), macht ihr euch auf die Jagd nach etwas Essbaren und anschließend wieder auf die Suche nach Überlebenden. Da ich schon ein wenig weiter gespielt habe, kann ich euch sagen, dass es erstmal an Action und Spannung nicht mangeln wird. Schaut euch also einfach mal die ersten 30 Minuten von Tomb Raider an und verschafft euch selbst einen Eindruck von dem Ganze.

Ein ausführliches Review wird schon bald folgen!