Seite auswählen

OS X: Hinweise auf Siri und Entsperrmöglichkeit via iPhone & Touch ID

OS X: Hinweise auf Siri und Entsperrmöglichkeit via iPhone & Touch ID

Nicht mehr allzu lang bis Apples Entwicklerkonferenz, die WWDC, stattfindet und es Neuigkeiten bezüglich iOS, OS X etc. gibt. Wie so oft gibt es auch hier einige Spekulationen, manche handfester, manche eher nicht so. Für die kommende OS X Version 10.12 gibt nach Meldungen zwei bekannte Neuerungen: Siri wird in das Betriebssystem integriert und der Rechner kann künftig von Haus aus mit dem iPhone entsperrt werden. 

 

OS X künftig mit Siri?

OS X Siri Dock

Fangen wir mit Siri an, denn da gibt es bereits mehr als bloß reine Wortlaute. Die Info entstammt ursprünglich MacRumors.com, die aus einer zuverlässigen Quelle Screenshots zugespielt bekommen haben, die den Sprachassistenten Siri im Doch, sowie in der Menüleiste zeigen. Bei dem Symbol im Dock könnte man wohl noch von etwas anderem sprechen, jedoch sollte das “Siri” in der Menüleiste den Sack zu machen.

Aktiviert werden kann Siri dann einfach über das Anklicken des Icons, oder aber dem bekannten Befehl “Hey Siri”, wobei dieser wohl standardmäßig deaktiviert ist und erst noch aktiviert gemacht werden muss.

OS X Siri Menübar

 

Mac entsperren via iPhone?

Den eigenen Mac mit Hilfe des iPhones zu entsperren ist nichts Neues, jedoch war es nicht von Haus aus im System integriert. Mit dem kommenden OS X 10.12 könnte sich das ändern, denn es vermehren sich die Hinweise, dass ein solches Feature von Apple kommen soll.

Die Technik ist dabei die Gleiche, wie bei vergleichbaren Drittanbietern. Via Bluetooth LE-Framework wird die Verbindung zwischen Rechner und iPhone* aufgebaut. Wenn der Nutzer sich dann in der Nähe seines Mac befindet und seinen Daumen auf Touch ID presst, entsperrt sich der PC und eine Passworteingabe wird überflüssig.

Auch wenn es ein nettes Feature ist, so würde es mir persönlich keinen Vorteil bringen. Mein MacBook Pro Retina lasse ich in der Öffentlichkeit bzw. an der Uni sowieso nie unbeaufsichtigt und für die eigenen vier Wände ist diese Art des Entsperren nicht notwendig. Da tippe ich doch lieber einfach fix mein Passwort ein ;)

 

Die endgültige Bestätigung der Hinweise werden wir dann wohl auf der WWDC sehen, die in weniger als einem Monat stattfindet.

via & via

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Jahrgang '92 und bereits seit jungen Jahren interessiert an allerlei Technik sowie der weiten Welt der Videospiele ❤️

*Partner-/Affiliate-Link
Ihr kauft zum unveränderten Preis ein und wir erhalten eine kleine Provision, mit der wir hier alles finanzieren :)

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Grundsätzlich sind alle Links, die zu Amazon führen, Partner-/Affiliate-Links!