Seite auswählen

Pebble Core, Pebble 2 und Pebble Time 2 vorgestellt

Pebble Core, Pebble 2 und Pebble Time 2 vorgestellt

Pebble Core, Pebble 2, Pebble Time 2

Pebble kommt mit neuer Hardware um die Ecke und stellt gleich drei neue Produkte vor: Pebble Core, Pebble 2 und Pebble Time 2. Preislich beginnen die Wearables bei 69 Euro und werden, wie bereits die Vorgänger, via Kickstarter finanziert. 

 

Pebble Core

Pebble Core

Beginnen wir mit dem günstigsten der drei Wearables. Der Pebble Core ist ein 69 Euro teurer Fitnesstracker, der ohne Display daher kommt. Richtig sich demnach an Nutzer, die sich bspw. beim Joggen nicht unbedingt eine Uhr ums Handgelenk hängen möchten. Verbaut sind u.a. ein 3G-Modul und ein GPS-Sensor. Letzteres kann Strecken aufzeichnen und später mit dem Smartphone synchronisieren. Doch wozu ein 3G-Modul. In Notsituationen kann eine vertraute Nummer alarmiert werden, die dann auch gleich den Standort zugeschickt bekommt. Weiter soll es möglich sein, mit dem Core Musik zu hören, wobei anscheinend ein Premium-Abo bei Spotify vorausgesetzt wird. Mit dem integrierten Mikrofon können unterwegs Memos aufgenommen werden. Geladen werden kann das Gadget via mitgelieferten Kabel oder aber beliebigen Qi-Ladepad.

Insgesamt ein recht interessantes Gerät, wobei ich, nach dem Xiaomi Mi Band, eher ein Wearable inklusive Display bevorzugen würde.

 

Pebble 2

Pebble 2

Die Pebble 2 ist der Nachfolger der klassischen Pebble Smartwatch, die vor einiger Zeit via Kickstarter sehr erfolgreich realisiert wurde. Ich selbst bin im Besitz einer der ersten Versionen und recht zufrieden mit dem Gerät. Vor allem die lange Akkulaufzeit, der gerechtfertigte Preis und die Konnektivität mit iOS und Android waren dort die Hauptargumente, die die Leute zum Kauf bewegten.

Zum Glück sollen diese Vorteile auch bei dieser Version erhalten bleiben. Die Akkulaufzeit soll weiterhin eine Woche betragen und die Smartwatch soll nur 99 US-Dollar kosten. Neu ist die von Beginn an größere Farbauswahl, sowie der Pulsmesser, der sich an der Unterseite der Uhr befindet. Auch hier ist ein Mikrofon verbaut und die Uhr ist bis zu einer Tiefe von 30 Metern wasserdicht.

Erhältlich ist das Wearable übrigens bereits ab September und ist mein persönlicher Favorit dieser drei Ankündigungen.

 

Pebble Time 2

Pebble Time 2

Bei diesem Modell wird der Fokus eher auf die Businessleute gelegt. Damit ich mich nicht andauernd wiederhole, möchte ich hier vor allem die Unterschiede zum Vorgängermodell hervorheben. So wurde das Display um 50% vergrößert und verfügt nun über 80% mehr Pixel. Insgesamt kann also mehr auf der Uhr angezeigt werden – logisch. Dabei soll die Akkulaufzeit aber weiterhin 10 Tage betragen, was definitiv ein Pluspunkt ist.

Der Preis beträgt bei dieser Ausführung 169 US-Dollar, Erscheinungstermin ist der November dieses Jahres.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Wenn ihr eines der drei Produkte in Betracht zieht, müsst ihr euren Favoriten via Kickstarter erwerben und solltet euch am besten nicht mehr allzu viel Zeit lassen.

via

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Jahrgang '92 und bereits seit jungen Jahren interessiert an allerlei Technik sowie der weiten Welt der Videospiele ❤️

Coole Gadgets fürs Smartphone!

Letzte Aktualisierung am 26.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

*Partner-/Affiliate-Link
Ihr kauft zum unveränderten Preis ein und wir erhalten eine kleine Provision, mit der wir hier alles finanzieren :)

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Grundsätzlich sind alle Links, die zu Amazon führen, Partner-/Affiliate-Links!