Peugeot e-208

Mit dem Peugeot e-208 schickt der Automobilhersteller noch in diesem Jahr sein neustes Elektrofahrzeug ins Rennen. Vorbestellt werden kann die Elektrovariante des 208 ab sofort, die Auslieferung erfolgt dann gegen Ende 2019.

 

Peugeot e-208 beginnt bei gut 30.000 Euro

Interessant ist der Preisunterschied zwischen dem Elektromodell und dem herkömmlichen 208. Letzteres beginnt nämlich schon bei 15.490 Euro, während der e-208 mit 30.450 Euro zu Buche schlägt.

Und was bekommt der Käufer für diesen Aufpreis? Ein leicht überarbeitete Optik mit Applikationen in Karosseriefarbe auf dem Kühlergrill. Weiter verändert das Emblem die Schattierung je nach Blickwinkel. Der 100 Kilowatt (136 PS) starke Elektromotor verfügt über ein maximales Drehmoment von 260 Nm und soll im Sport-Modus 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h benötigen. Die Batterie verfügt über 50 kWh Kapazität, was unter idealen Bedingungen für bis zu 340 Kilometer ausreichen soll. Mit Hilfe einer Heimladestation (Wallbox) soll der Ladevorgang bei 5 Stunden und 15 Minuten liegen. An öffentlichen Ladestationen mit bis zu 100 kW-Ladesäulen schafft es die Batterie in 30 Minuten auf ca. 80 Prozent.

Bildrechte: obs/Peugeot Deutschland GmbH

via

Anzeige