Seite auswählen

Testbericht: Avantree PowerHouse Dockingstation – bis zu 4 Geräte gleichzeitig laden

Testbericht: Avantree PowerHouse Dockingstation – bis zu 4 Geräte gleichzeitig laden

Avantree Powerhouse DockingstationIn Zeiten von Tablets und Smartphones gibt es immer mehr Endgeräte, deren hungrige Akkus immer wieder aufs Neue geladen werden möchten. Da kommen in einer Familie schnell einige Geräte zusammen, die dann folglich auch mehr Steckdosen blockieren. Eine  Lösung für dieses Problem sind Docking / Charging Stations, mit denen man mehrere Smartphones und Tablets gleichzeitig laden kann. Dank unseren lieben Freunden von mobilefun.de durfte ich mir eine dieser Ladestationen etwas genauer ansehen. Konkret geht es um die “PowerHouse – Desk USB Charging Station” von Avantree, die sogar 2014 mit einem reddot design award ausgezeichnet wurde.

 

Lieferumfang

Avantree Powerhouse Dockingstation

Bei herkömmlichen Docks ist dieser Punkt womöglich nicht ganz so interessant, doch beim PowerHouse sieht das Ganze schon anders aus.

  • Avantree PowerHouse
  • Silikonhüllen zum Wechseln
  • Stromkabel
  • 2 Micro-USB-Kabel
  • 4 Klettverschlüsse

Ein Lightning-Kabel ist also nicht dabei. Wer nicht gerade zwei Kabel von dieser Sorte zu Hause herumfliegen hat, dem empfehle ich sind ein zweites zuzulegen. Vollkommen ausreichend für den Zweck und vergleichsweiße günstig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Benutzung

 

Damit das PowerHouse etwas freundlicher und frischer wirkt, habe ich mich (bis auf zwei Ausnahmen) für die grünen Silikonüberzüge entschieden. Die Blöcke selbst sind fest, es können also nur die Überzüge gewechselt werden. Unten gibt es insgesamt vier USB-Anschlüsse, die sich bis auf einen nicht unterscheiden. Der “Smart Port” lädt das angeschlossene Gerät mit Priorität. Sollte das USB-Kabel etwas zu lang ist, was bei den mitgelieferten Micro-USB-Kabeln nicht der Fall ist, so können diese mit Hilfe der Klettverschlüsse unten fixiert werden. So herrscht auf dem Schreibtisch zumindest diesbezüglich Ordnung.

Avantree Powerhouse Dockingstation

Ansonsten schließt man einfach seine gewünschten Smartphones und Tablets an und lädt diese überraschend zügig. Ich hatte mit dem Asus Zenfone 2 (ohne Hülle) und dem iPhone* 6 Plus (mit Hülle) recht dünne Smartphones, die zwischen die Blöcke gepasst haben. Bei dickeren Smartphones könnte es mit Hülle etwas eng werden, da sollte man vorher zunächst einmal nachmessen.

 

Fazit

Einfach, schick und funktionell. So kurz lässt sich die Charging Station Powerhouse von Avantree. Der Preis von gut 40 Euro geht für das Gesamtpaket vollkommen in Ordnung. Wer also mehrere Geräte regelmäßig laden muss und auf der Suche nach einer schnieken Lösung ist, dem lege ich dieses Zubehör ans Herz.

Übrigens: die Bilder wurden mit dem Samsung Galaxy S6 edge+ gemacht, das ich seit zwei Wochen testen darf.

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Jahrgang '92 und bereits seit jungen Jahren interessiert an allerlei Technik sowie der weiten Welt der Videospiele ❤️

*Partner-/Affiliate-Link
Ihr kauft zum unveränderten Preis ein und wir erhalten eine kleine Provision, mit der wir hier alles finanzieren :)

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Grundsätzlich sind alle Links, die zu Amazon führen, Partner-/Affiliate-Links!