Seite auswählen

Testbericht: Olixar 3 in 1 Objektivclip für das Smartphone

Testbericht: Olixar 3 in 1 Objektivclip für das Smartphone

olixar-camera-clip_0Auf den Test mit diesem Gadget freue ich mich schon eine ganze Weile. Bereits bei meine Galaxy S2 wollte ich mir als einen Aufsatz für die Kamera holen, habe es aber aus irgendeinem Grund immer vor mir hergeschoben. Ist aber letztendlich auch wumpe, weil ich jetzt einen Objektivclip mit drei verschiedenen Aufsätzen testen durfte. Ob dieses Exemplar von Olixar etwas taugt, möchte ich euch in meinem Testbericht verraten. 

Insgesamt drei verschiedene Linsen stehen zur Verfügung, die jeweils einen Bereich abdecken: Makro, Weitwinkel und Fish-Eye. Diese werden je nach Belieben auf den Clip geschraubt und dann vor die Kameralinse des Smartphones befestigt. Für den Transport werden zwei Deckel und eine kleiner Beutel beigelegt, wo auch alle Utensilien genügend Platz haben.

olixar-camera-clip_1

Da der Clip mit drei Aufsätzen bestückt werden kann, werde ich im nächsten Teil jeweils einzeln ein paar Worte zu den Aufsätzen schreiben und dann natürlich noch mit Bildern versehen, die schließlich die Hauptsache bei einem solchen Gadget sind.

Makro

Mit der Makro-Linse können Objekte aus nächster Nähe abgebildet werden, an denen die normale Kamera scheitert und nicht mehr scharf stellt. Zentral über der Kamera angebracht, entsteht mittig auf dem Bild ein scharfer Bereich, während es Richtung Rand immer unschärfer wird. Mit genügend Kreativität können so beeindruckende Bilder geschossen werden. Ich habe natürlich auch ein paar Beispielbilder gemacht, damit ihr einen ersten Eindruck bekommt.

 

Weitwinkel

Möchte man etwas mehr auf dem Bild einfangen, eignet sich der Weitwinkel. Beispielhaft hierfür wäre eine Landschaftsaufnahme. Bei diesem und beim nächsten Aufsatz entstehen allerdings schwarze Ränder, die ich in diesem Fall als etwas störend empfinde, beim Fish-Eye dagegen nicht. Die Weitwinkel-Linse gibt es nicht einzeln, sondern muss auf die Makro-Linse geschraubt werden. Auch hier gibt es wieder ein paar Testbilder.

 

Fish-Eye

Mit dem Fish-Eye-Aufsatz wird das Bild noch etwas mehr verzerrt als mit dem Weitwinkel und kann dadurch noch mehr einfangen. Vielleicht kennt ihr den Look von Skateboardvideos, wo oftmals Fish-Eye-Objektive eingesetzt werden. Ein ziemlich duftes Zubehörteil, mit dem selbst einzelne Zimmer auf einem Bild eingefangen werden können.

 

Fazit

Der Olixar 3 in 1-Objektivclip erweitert die Kamera des Smartphones um drei coole Gimmicks. Mir haben vor allem die Marko- und die Fish-Eye-Linse gefallen. Für Weitwinkelaufnahmen würde ich alternativ zur Panoramafunktion greifen, wenn ich bspw. Landschaftsaufnahmen machen möchte. Besonders für den geringen Preis von 17,49 Euro ist der Clip einen näheren Blick wert. Bestellt werden kann das gute Stück bei mobilefun.de, die mir ein Rezensionsexemplar freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.

olixar-camera-clip_2

Anzeige

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Baujahr '92, Student. Interessiert an allerlei Technik und Videospielen. Weder Apple- oder Android-Fanboy noch PlayStation 4 oder Xbox One Kiddie.

Nichts mehr verpassen!

 

 

Empfehlungen

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Anzeige

*Partner-/Affiliate-Link
Ihr kauft zum unveränderten Preis ein und wir erhalten eine kleine Provision, mit der wir hier alles finanzieren :)

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Grundsätzlich sind alle Links, die zu Amazon führen, Partner-/Affiliate-Links!