Nexus 5 offiziell vorgestellt

am 1. November 2013 |

nexus-5Gestern hatten die schier endlosen Gerüchte ein Ende und das lang erwartete Nexus 5 wurde von Google vorgestellt. Als Partner hat man sich erneut für LG entschieden. Das Datenblatt und die sonstigen Features werden nun einmal übersichtlich vorgestellt:

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,26GHz Quad Core Krait CPU
  • Betriebssystem: Android 4.4 KitKat
  • Display: 4,95 Zoll Full HD IPS (1920 x 1080 Pixel)
  • Netzwerkunterstützung: CDMA/1xRTT/EVDO, GSM/GPRS/EDGE, WCDMA/HSPA+, LTE
  • Speicher: 16 oder 32GB
  • RAM: 2GB
  • Kamera: Rückseite 8,0 MP mit OIS; Front 1,3MP HD
  • Batterie: 2.300mAh Li-Polymer
  • Abmessungen: 137,84 x 69,17 x 8,59mm
  • Gewicht: 130g
  • Kabelloses Aufladen, NFC

nexus-5-seite

Daneben sind noch Bluetooth 4.0, ein Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Kompass, Proximity / Ambient Light und Druckmesser verbaut. Der Preis lässt sich meiner Meinung nach ebenfalls schön lesen: 16GB gibt es für 349 Euro und die doppelte Menge an Speicher kostet lediglich 50 Euro mehr. Allerdings war gestern der Run auf das Gerät so groß, dass die schwarze 16GB-Variante bereits vergriffen ist. Bleibt für Ungeduldige nur noch das weiße Nexus 5 oder das Gerät mit 32GB internen Speicher.

Für mein gut zwei Jahre altes Galaxy S2 ist das Nexus 5 sicherlich eine gute Alternative. Dennoch warte ich erste Testberichte ab, insbesondere wegen der Kamera und dem Akku. Ich mache gerne unterwegs ein paar Schnappschüsse und setze deshalb Wert auf gute Ergebnisse. Des Weiteren sollte der Akku mich mindestens über den Tag begleiten können, wovon ich bei meinem S2 nur träumen kann und das trotz dem größeren Akku.

[Quelle]

Tags:

Aktuelle Artikel

Über den Autor

Manuel Raab-Faber

Baujahr '92, Student. Interessiert an allerlei Technik und Videospielen. Weder Apple- oder Android-Fanboy noch PlayStation 4 oder Xbox One Kiddie.